Über den Arbeitskreis

Die CSU setzt es sich mit dem Arbeitskreis Umweltsicherung und Landesentwicklung zum Ziel, die natürliche Lebensgrundlage zu schützen. Zu den Grundwerten christlich-konservativer Politik zählt deshalb, Verantwortung für die Schöpfung zu tragen. Als Bezirksvositzender des AKU Oberpfalz will ich nachhaltig für eine gleichrangige Beachtung von ökologischen, sozialen und ökonomischen Zielen eintreten.

 

Aktuelles aus dem AKU Oberpfalz

Zurzeit wird die finanzielle EU-Förderperiode 2021-2027 neu vorbereitet. Es wird entschieden, wo man handeln muss und wie man die europäische Struktur- und Regionalförderung benutzerfreundlicher gestalten kann. Dazu hat der neu gewählte Europaabgeordnete, Christian Doleschal, zu einem Europaforum nach Falkenberg/Lkr. Tirschenreuth eingeladen. An der Diskussion nahm auch der EVP-Fraktionsvorsitzende Manfred Weber teil. Inhaltlich brachte sich der Bezirksvorsitzende des CSU-Arbeitskreises „Umweltsicherung und Landesentwicklung“ und ehemalige Strukturpolitiker Klaus Hofbauer aus Cham ein.

CSU-Arbeitskreis Umweltsicherung und Landesentwicklung tagt und wählt

"Nur mit modernster, zukunftsorientierter Technologie und Innovation sind die Herausforderungen des Klima- und Naturschutzes zu bewältigen." In dieser zentralen Frage waren sich der CSU-Bezirksvorsitzende und Finanzminister Albert Füracker und die Mitglieder des CSU-Arbeitskreises Umweltsicherung und Landesentwicklung, kurz AKU, einig. Bei dieser Zusammenkunft wählten sie in geheimer Wahl den Chamer Klaus Hofbauer als Bezirksvorsitzenden.

Der neue Vorstand des Arbeitskreises Umweltsicherung und Landesentwicklung. Vorsitzender ist Klaus Hofbauer vom Kreisverband Cham.

Heute 32

Gestern 39

Woche 71

Monat 275

Insgesamt 5591

Kubik-Rubik Joomla! Extensions