Seit langem bin ich in der Chamer Kommunalpolitik tätig. Für die Christliche Wählergemeinschaft Windischbergerdorf bin ich derzeit Mitglied des Stadtrats der Stadt Cham.

 

Aktuelles aus meiner Tätigkeit in der Kommunalpolitik

In diesen Tagen findet die konstituierende Aufsichtsratssitzung der Stadtwerke statt. Dem Gremium steht Bürgermeister, Martin Stoiber, kraft Amtes vor. Der Stadtrat wählt vier weitere Räte in dieses Gremium. Für die „Christliche Wählergemeinschaft Windischbergerdorf“ wurde Stadtrat Klaus Hofbauer berufen, der dem Gremium schon bisher angehörte.

Die „Arbeitsgemeinschaft Chamland“ hat sich in der vergangenen Wahlperiode sehr intensiv mit der Einführung eines Parkleitsystems und einer Handyapp zum bargeldlosen bezahlen von Parktickets beschäftigt.

Windischbergerdorf. Nach der Neuwahl des Stadtrates bilden sich mehrere Fraktionen. Die Bergerdorfer Stadträte Dieter Krause und Klaus Hofbauer haben sich in Abstimmung mit den 24 Kandidatinnen und Kandidaten der „Christlichen Wählergemeinschaft Windischbergerdorf“ (CWW) erneut entschieden, sich der „Arbeitsgemeinschaft Chamland“ anzuschließen.

Cham. Noch vor Beginn der Corona-Situation hat sich der Chamer Stadtrat Klaus Hofbauer erneut an das Bayerische Staatsministerium für Wohnung, Bau und Verkehr gewandt und dabei gefordert, dass endlich mit der Planung des barrierefreien Chamer Bahnhofs begonnen wird. Mit einem Schreiben in den letzten Tagen hat das Ministerium Klaus Hofbauer eine Antwort gesandt.

Nach der Kommunalwahl am 15. März 2020 darf ich erneut gemeinsam mit Dieter Krause die Christliche Wählergemeinschaft Windischbergerdorf im Chamer Stadtrat vertreten.

Heute 31

Gestern 39

Woche 70

Monat 274

Insgesamt 5590

Kubik-Rubik Joomla! Extensions